Strong Core – mit dem Wechselbrett

Das Wechselbrett ist eine Übung im Unterarmstütz, bei der es zu einer Ganzkörperspannung kommt. Man bezeichnet das Brett mit all seinen Varianten auch als körperstabilisierende Übung. Besonders die Rumpfmuskulatur wird gekräftigt und auch die tief liegende, direkt an der Wirbelsäule ansetzende Muskulatur. Eine kräftige Tiefenmuskulatur sorgt für eine stabile Körpermitte, einen gesunden, schmerzfreien Rücken und eine aufrechte Körperhaltung.

 

Der Rumpf wird nicht ohne Grund als „Kern“ (engl. „Core“) des Körpers bezeichnet. Aus diesem Grund sollte dieser Bereich mit den folgenden Übungen regelmäßig trainiert werden.

 

 

 

Durchführung:

 

Geh in den Frontstütz und wechsele zwischen der Brett- und der Liegestützposition, indem du die Hände nacheinander aufsetzt und dich nach oben drückst und anschließend gleich wieder zurück in den Unterarmstütz gehst. 

 

 

 

Welche Muskeln trainierst du beim Wechselbrett?

 

  • Nicht ohne Grund heißt es, dass das Brett eine Ganzkörperspannungsübung ist. Dementsprechend werden fast alle Körperbereiche aktiviert. Besonders gefordert werden:
  • die komplette Rumpfmuskulatur: gerade und seitliche Bauchmuskulatur, Rücken, Gesäß
  • die Tiefenmuskulatur (Muskelstränge an der Wirbelsäule sowie tiefe Bauchmuskeln)
  • Schultern, Brust, Trizeps
  • Ober- und Unterschenkel

Hier ist das Video:

 

Teile es mit deinen Freunden:

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Loyd Timm (Donnerstag, 02 Februar 2017 21:10)


    What's up, yup this article is genuinely good and I have learned lot of things from it on the topic of blogging. thanks.

  • #2

    Kisha Schwein (Montag, 06 Februar 2017 18:34)


    I'm really loving the theme/design of your site. Do you ever run into any internet browser compatibility issues? A number of my blog visitors have complained about my website not working correctly in Explorer but looks great in Chrome. Do you have any advice to help fix this problem?